www.Leder-Pflege.de - Banner

                     Die Reparatur von Farbschäden bei Autoledern
Die typischen Verschleißspuren bei Fahrzeugledern können Sie mit unseren Produkten wunderbar reinigen, reparieren und pflegen. Insbesondere der Einstiegsbereich vom Fahrersitz unterliegt starkem Verschleiß, und die Originalfarbe nutzt sich mit der Zeit ab.
 
Bei sichtbaren Verschmutzungen sollte das Leder - je nach Verschmutzungsgrad - mit dem milden oder starken Reiniger gereinigt werden. Wenn die Verschmutzungen hauptsächlich in der Narbung sind, dann sollte die Leder Reinigungsbürste zu Hilfe genommen werden.
 
Mit dem Leder Reinigungsbenzin werden die zu reparierenden oder tönenden Stellen zusätzlich entfettet, damit die Reparaturprodukte gut haften. Der Leder Reiniger entfernt gut Schmutz und Dreck, aber er entfernt nicht alle vorher aufgetragenen Öle, Wachse oder Silikone, die in vielen Pflegemitteln enthalten sind. Solche Substanzen beinträchtigen die Haltbarkeit und Haftung vom Leder Fresh oder Flüssigleder.
 
Durch den Verschleiß rau gewordene Stellen müssen Sie vor dem Reparieren oder Tönen mit dem Leder Schleifpad glätten.
 
An den Stellen mit Farbabrieb und Trockenbrüchen wird die Originalfarbe des Leders mit unserem Leder Fresh wieder aufgefrischt. An den Stellen mit den größten Farbunterschieden müssen Sie die Tönung mehrfach auftupfen und mit einem Fön trocknen. Da auch die Tönung aufgrund der Bindemittel eine leichte Füllwirkung hat, werden Oberflächenschäden nahezu vollständig verschwinden.
 
Unser Leder Fresh gibt es in 46 Standardfarben. Auf Wunsch senden wir Ihnen die Farbkarte gerne zu (Email). Sollte die gesuchte Farbe nicht auf der Farbkarte sein, benötigen wir ein Muster oder den Farbnamen des Herstellers. Wir mischen Ihnen dann Ihre Sonderfarbe gegen einen Aufpreis von 12 € nach Ihrem Muster oder Herstellerfarbnamen an. Eine Liste der uns vorliegenden Herstellermuster finden Sie im Shop bei den entsprechenden Produkten. Fragen Sie Ihren Händler anhand der Fahrgestellnummer nach dem Namen der Farbe. Alternativ schneiden Sie ein Stück Leder unter dem Sitz weg oder hinter einer Verkleidung. Ein daumennagelgroßes Stück ist ausreichend. Sie können uns auch eine Kopfstütze, Sonnenblende, Verkleidung oder Abdeckung zusenden. Sie erhalten diese selbstverständlich zurück.
 
Größere Kratzer, Trockenbrüche und kleine Risse können Sie mit unserem Flüssigleder schließen. Beachten Sie hierzu den separaten Informationstext.
 
Das Leder Fresh ist keine Pflege. Mit dem Leder Protector pflegen und konservieren Sie daher nach der Reinigung und den Reparaturen das Ergebnis. Mit seinen UV-Filtern werden die Oberflächen von alten und wertvollen Ledern vor dem Ausbleichen geschützt. Außerdem erhält das Leder wieder eine geschmeidige und weiche Oberfläche. Durch eine regelmäßige Pflege wird die Lebensdauer deutlich erhöht.
 
Wichtig: Regelmäßige sparsame Pflege ist besser für das Leder, als selten und dann im Übermaß pflegen! Den Fahrersitz alle 3 Monate behandeln, das restliche Leder alle 6 bis 12 Monate.
 
Ältere Cabrios können zusätzlich mit unserem Elephant Lederfett gepflegt werden. Dieses Fett hat eine stark imprägnierende Wirkung und beugt Schimmelbildung vor.
 
Bei weiterhin starkem Gebrauch tragen Sie im Einstiegsbereich vor dem Protector noch die Leder Versiegelung auf. Die Reibung wird dann dort gemindert (Einstiegswangen von Sportsitzen und hohe Unterstützungspolster).
 
Wie neu werden die Leder durch die Produkte nicht, aber alle Stellen, die jetzt durch Schäden auffallen, werden danach kaum noch oder gar nicht mehr erkennbar sein. Es wird wie ein sehr gut erhaltenes, altes Leder aussehen. Reicht einem dieses Ergebnis nicht, muss ein Lederreparaturbetrieb aufgesucht werden. Wir empfehlen Ihnen gerne Ihren nächsten Fachbetrieb.
 
Empfohlene Produkte:

  • Reiniger mild oder Reiniger stark bei Schmutz und Dreck. 150 ml sind ausreichend für ein Fahrzeug. Auch im Liter erhältlich.
  • Leder Reinigungsbürste bei Schmutz in der Narbung.
  • Leder Reinigungsbenzin zum Entfetten, wo mit Fresh oder Flüssigleder gearbeitet wird.
  • Leder Schleifpad bei rauen Stellen.
  • Leder Fresh nach Farbkarte oder als Sonderfarbe nach Farbnamen oder Muster gegen Aufpreis. Sonderfarben gibt es ab 150 ml, und für ein zusätzliches Flüssigleder fällt kein weiterer Aufpreis für die Sonderfarbe an.
  • Flüssigleder 7 ml bei Rissen und Brüchen mit Füllbedarf in passender Farbe. Bei Flüssigleder immer Leder Fresh zur Farb- und Glanzangleichung mit bestellen.
  • Leder Protector zur Grundpflege bei älteren Ledern. 150 ml sind ausreichend für ein Fahrzeug. Auch im Liter erhältlich.
  • Elephant Lederfett bei offenen, älteren Fahrzeugen oder sehr trockenen Ledern (nach dem Protector und/oder der Versiegelung)
  • Leder Versiegelung 150 ml für den Schutz des Einstiegsbereichs (Auftrag vor dem Protector und/oder Elephant, bei starkem Verschleiß)


zuerst gründlich reinigen

Reparaturbereiche mit Leder-Reinigungsbenzin entfetten

Aufgeraute Flächen verschlissener oder älterer Leder mit dem Schleifpad vor den Reparaturen und der Farbauffrischung glätten.

Mit dem Leder Fresh wird die Farbe wieder aufgefrischt

Tiefe Risse und Brüche können Sie mit Flüssigleder schließen und stabilisieren. Auch hierzu haben wir noch einen gesonderten Informationstext. 

Zum Schluß noch Leder-Versiegelung und/oder Leder Protector auftragen.